Tripp Tipp

Lesedauer 4 Minuten
Aussichtsturm am Finkenberg / Döberitzer Heide

Auf meinem Reiseblog Tripp-Tipp.de findest Du eine Vielzahl an Reisebeiträgen. Stand September 2021 sind 181 ganz verschiedene Beiträge und 38 Seiten veröffentlicht. Im Durchschnitt erscheinen pro Monat 1-2 Beiträge. Hierbei sind mir folgende Dinge wichtig:

Wie schön also, dass Du hierher gefunden hast, fühl Dich wohl und tauche, fernab jeglicher Anforderungen des Alltags, einfach ein paar Minuten in die Faszinationen unserer Welt.

Mal knabbern wir mit Dir eine Sushirolle in Japan, mal wandern wir zu einem Vulkan auf Hawaii und mal erobern wir Brandenburg, das Bundesland rund um Potsdam, wo wir leben. Zumeist reisen wir mit dem Fokus Natur und Wandern. In den letzten Jahren haben wir den Camperurlaub für uns entdeckt. Alles fing mit einem etwas in die Tage gekommenen Camper und fantastischen vier Wochen in Neuseeland an. Doch so ab und an finden wir uns auch in einer Ferienwohnung, einem Hotel oder auch einfach auf einem Tagestripp.

Die meisten Reisen erlebe ich mit meinem Partner. Während er sich viel Zeit für wunderschöne Fotos nimmt, formuliere ich im Kopf schon die ersten Zeilen des übernächsten Blogbeitrags. In dieser Hinsicht ergänzen wir uns absolut gut. Mal lassen wir uns treiben und mal verfolgen wir klar organisierte Reiseziele. Und genauso ist die Berichterstattung auf diesem Blog. Mal lasse ich mich in meinen Gedanken einfach treiben und mal sind sie sauber strukturiert.

Vielleicht fragst du dich, warum es diesen Blog hier gibt oder wie ich zum Bloggen gekommen bin. Und wie das Leben eben so ist, kam eins zum anderen. Ich schreibe gern, das ist mal die Grundvoraussetzung für einen Blog. Zudem reise ich unfassbar gern. Vielleicht liegt das in den Genen. Irgendwo spukt ja immer wieder der Satz rum: Die Sachsen sind ein Reisevolk.

Sachsen, um genau zu sein Leipzig, ist meine Heimat und solange ich denken kann, haben wir Taschen, Koffer und das Auto gepackt um Neues kennenzuleren, zu wandern oder eine Stadt zu besichtigen. Die Lust dazu haben mir meine Eltern in die Wiege gelegt – wenn auch im ehemaligen Osten nicht ganz so leicht, dennoch gab es immer wieder Ziele.

Mittlerweile nutze ich das Reisen gezielt, um abzuschalten und aufzutanken. Reisen und darüber schreiben sind meine vordergründigen Ressourcen, mein Nebenjob und mein Hobby zugleich. In meinem Hauptjob, führe ich in Potsdam eine Praxis für Osteopathie, Traumatherapie und Yoga. Wenn Du mehr über mich erfahren möchtest, dann klick mal hier: Über mich. 

Hinter jedem geschriebenen Wort steht ein ehrlicher Gedanke. Hinter jedem Foto steckt ein wundervoller Moment.

Für jeden einzelnen Eurer Kommentare bedanke ich mich. Wünsche und Anmerkungen richtet Ihr gern via e-mail an mich: sandrahintringer@aol.com 

Zur Orientierung auf der Seite

Alle Berichte dieser Seite habe ich vordergründig nach der Region eingeteilt. Potsdam, Deutschland und die Welt. Diese drei Überkategorien findest Du im Hauptmenü. 

Unter dem Menüpunkt „Aktuelle Blogbeiträge“ findest Du jeweils die aktuellsten Beiträge chronologisch geordnet. Hier findest Du auch in der rechten Seitenleiste sämtliche Kategorien, wo Du über die Destinationen hinaus auf inhaltlicher Ebene stöbern gehen kannst.

Links oben im zweiten Menü findest Du hilfreiche Tipps zur Reiseorganisation und zum Blog. Dieser Menüpunkt befindet sich in Arbeit und wird in der nächsten Zeit ergänzt.

So und nun bist Du dran. Jetzt darfst Du die Seite und danach vielleicht auch ein wenig durch die Länder treiben lassen.

Jede weite Reise von 1.000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt …

Luise Reddemann

Nach oben