Tripp Tipp

Deutschland

Kurztrip 3 Tage Sächsische Schweiz

Lesedauer 8 Minuten „Warum in die Ferne schweifen? Sieh das Gute liegt so nah!“ Gemäß diesem an Goethe angelehnten Sprichwort folgend, haben wir uns auf einen Kurztrip in die Sächsische Schweiz begeben. Die Entscheidung wurde verstärkt, nachdem ich kürzlich das Interview mit Anja über diesen faszinierenden Landstrich hier eingebracht habe. Wir nächtigen in Wehlen in einer tollen Pension[…]

Der optimale Rundgang über das 136. Baumblütenfest in Werder / Havel

Lesedauer 3 Minuten Heute habe ich es mal wieder gewagt. Ich habe zum zweiten Mal das zweitgrößte Volksfest, das Baumblütenfest in Werder an der Havel besucht. Wenn ihr noch nie dort wart, dann empfehle ich euch hier eine aus meiner Sicht optimale Runde. Der Weg zum Fest Mit dem RE1 fahren wir zunächst von Berlin Ostbahnhof nach Werder.[…]

Baden im ehemaligen Braunkohletagebau bei Leipzig

Lesedauer 4 Minuten Bei meinem letzten Ausflug in die ehemalige Tagebauregion im Süden von Leipzig habe ich glatt geglaubt, ich sei wieder in Neuseeland. Denn nicht nur die Farbe des Wassers, sondern auch der Name erinnert mich daran. Doch nein. Ich bin im Leipziger Neuseenland. Wunderbar blaue klare Seen laden zum Spazieren und Flanieren ein. Wo ihr hinfahren[…]

Die Unentdeckte entdecken – Sächsische Schweiz! Ein Interview.

Lesedauer 4 Minuten Ich habe das Glück, Anja, Reiseverkehrskauffrau aus Berlin zum Interview zu treffen. Im Büro verkauft sie alle möglichen Reisen weltweit, doch was es auch ganz im Osten von Deutschland für ein Kleinod zu entdecken gibt, verrät Sie uns hier: TrippTipp: Alle Welt reist ja nun nach Peru, Neuseeland in die Mongolei und am besten noch[…]

Berlin reist kollektiv aus – und zwar zur Ostsee!

Lesedauer 4 Minuten Ja das war ja eigentlich klar, dass sich an einem Wochenende mit freiem Freitag so ziemlich fast alle Berliner und Potsdamer (zumindest gefühlt) auf den Weg an die Ostsee machen. Wir nutzen ebenfalls die Zeit und düsen gleich nach der Arbeit durch die Dunkelheit um irgendwann gegen 22.00 Uhr unsere kleine Ferienwohung direkt hinter der[…]

Klompen, Tulpen und Käse in Potsdam

Lesedauer 2 Minuten Das Holländerviertel in Potsdam, mit seinen architektonisch anmutenden 134 Häusern, lädt zu einem Spaziergang nicht nur durch die Gassen, sondern auch in die Vergangenheit ein. Das Viertel liegt zwischen Friedrich-Ebert- und Kurfürstenstraße, Bassinplatz sowie Hebbelstraße. Vom Bahnhof aus kommend steigt Ihr am Besten an der Straßenbahnhaltestelle Nauener Tor aus, dann seid Ihr mitten im Geschehen.

Nach oben